Doris und Thorsten König erfolgreich im Triathlon

0

Wie schon in 2015 war Doris König auch in 2016 sehr erfolgreich in Sachen Triathlon unterwegs. Dabei standen verschiedenste Veranstaltungen im Programm.

Den Anfang machte, nachdem der erste Marathon im März in Kandel erfolgreich absolviert war, der Wettkampf beim Ironman im Kraichgau über die Olympische Distanz (1,5-40-10). Hier errang sie den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Das Schwimmen wurde auf Grund einer Unwetterwarnung abgesagt. So wurde aus dem geplanten Triathlon ein Duathlon. Thorsten belegte in seiner Altersklasse Platz 17, was bei der vergleichsweise immer großen Anzahl an Startern bei den Männern eine gute Platzierung bedeutet.
Anschließend folgten Teilnahmen beim Indeland-Triathlon im nordrheinwestfälischen Braunkohlerevier bei Düren (Olympische Distanz, Doris: Platz 1 AK, Platz 16 gesamt, Thorsten: Platz 11 AK, Platz 53 gesamt) und beim Triathlon in Waldenburg (Sprintdistanz 0,5-20-5, Doris: Platz 1 AK, Platz 4 gesamt, Thorsten: Platz 4 AK, Platz 63 gesamt).
Den Abschluss bildete der Wettkampf am 31.07.2016 in Erlangen. Hier ging es wie in 2015 über die Mitteldistanz (2-80-20). Dabei konnte Doris ihre Vorjahreszeit um über 15 Minuten verbessern und unter 5 Stunden Gesamtzeit finishen. Im Ergebnis stand dann in einem Top-Starterfeld der zweite Platz in der AK und der 23. Rang in der Gesamtwertung in der Ergebnisliste. Thorsten musste gesundheitsbedingt leider auf diesen Start verzichten. Als Ersatz startete er dafür am 06.08.2016 beim Mainfrankentriathlon in Kitzingen ebenfalls über die Olympische Distanz.

Trotz Trainingsrückstand konnte er eine für sich gute Zeit erarbeiten. Aufgrund des sehr stark besetzten Starterfeldes bei den Männern kam am Ende Platz 14 AK und Platz 113 gesamt heraus.

Triathlon Doris König 2016

Kommentare sind deaktiviert.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.